Pressemitteilungen

5. Dezember 2017, Universitätsbibliothek Bamberg
Universität Bamberg weiht Erweiterungsbau der Teilbibliothek 4 ein

Fortschrittlich konzipierter Lernraum

Fassade des zweiten Bauabschnitts der Teilbibliothek 4, UB Bamberg

Vor dreizehn Jahren öffneten sich am Heumarkt die Pforten zur gläsernen Teilbibliothek Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Bamberg. Ihr zweiter und letzter Bauabschnitt, die Erweiterung zur Stangsstraße, ist nach zwei Jahren Bauzeit seit Oktober 2017 in Betrieb und wurde am Montag, den 4. Dezember 2017, feierlich eingeweiht.

9. August 2016, Universitätsbibliothek der Technischen Universität München
Nach dem Modell der Hochschule für Politik München

Straubing wird Hochschule in Trägerschaft der TUM

Wissenschaftlerin im Labor

Das Wissenschaftszentrum für Nachwachsende Rohstoffe wird in die „Hochschule Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit“ umgewandelt und ausgebaut. Die Trägerschaft der Hochschule übernimmt die Technische Universität München (TUM). Das hat der Bayerische Ministerrat auf Vorschlag von Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle am 28. Juli beschlossen. Die Staatsregierung folgt damit dem Modell der Hochschule für Politik München (HfP), die als Körperschaft des öffentlichen Rechts der TUM angegliedert ist.

21. Juni 2016

Ministerrat beschließt Bayerischen Bibliotheksplan

Studentin mit Laptop lernend in der Bibliothek

Zur Weiterentwicklung der Bibliothekslandschaft in Bayern wurde erstmals ein Bibliotheksplan vom Ministerrat beschlossen. Er beruht auf einem Vorschlag von Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle und Staatssekretär Bernd Sibler und umfasst alle Fachrichtungen und alle wesentlichen Leistungsfelder der bayerischen Bibliotheken. Stärken und Entwicklungsbedarf werden darin ebenso angesprochen wie die Zukunftsperspektiven.

14. April 2016, Universitätsbibliothek Bamberg
Der Erzähler Warlam Schalamow

Leben oder schreiben

Warlam Schalamow

Warlam Schalamow (1907 – 1982) verbrachte viele Jahre in sowjetischen Arbeitslagern, erlebte dort Hunger, Kälte, Krankheiten, menschliche Grausamkeiten, Tod und Verzweiflung. Über diese Lagerzeit schrieb er später in seinen vier Bände umfassenden „Erzählungen aus Kolyma“, die zu den wichtigsten Texten über den Gulag zählen. Zu seinen Lebzeiten wurden in der UdSSR nur fünf kleine Gedichtbände von ihm veröffentlicht. Ab 2007 erscheinen seine Werke in deutscher Übersetzung im Verlag Matthes & Seitz. Seitdem wird der Schriftsteller in Deutschland zunehmend wahrgenommen.

26. Februar 2016, Universitätsbibliothek Würzburg
Am 25./26.02.2016 fand unter der Leitung von KALLIMACHOS der 13. Workshop der Reihe <philtag/> statt.

OCR und Textmining im Fokus der Digital Humanities - <philtag n="13"/>

Kallimachos Tube

Der in diesem Jahr erstmals von der Universitätsbibliothek ausgerichtete 13. Workshop der Reihe <philtag>, in deren Rahmen neue Entwicklungen und Projekte in den Digital Humanities beleuchtet werden, stand diesmal im Zeichen von automatischer Texterkennung und Textanalyse durch OCR- und Textmining-Verfahren.

Der erste Tag mit dem Fokus OCR bot für Interessierte zunächst die Gelegenheit, sich mit aktuellen Entwicklungen im OCR-Bereich vertraut zu machen. Anschließend konnten die Teilnehmer in einem interaktiven Workshop die im Rahmen des Projekts KALLIMACHOS erarbeiteten OCR-Arbeitsabläufe selbst ausprobieren.

Am zweiten Tag wurden in Kurzvorträgen weitere Neuentwicklungen und Arbeitsmethoden im Bereich Textmining und Distant Reading vorgestellt, die ebenfalls aus dem Projekt KALLIMACHOS hervorgegangen sind. Der vollständige Tagungsbericht und weitere Informationen zum KALLIMACHOS-Projekt können auf der offiziellen Webseite abgerufen werden.

Seiten