Aktuelles

27. Juni 2018, Universitätsbibliothek der Universität der Bundeswehr München
Aktuelle Ausstellung

Welche Tradition für den studierenden Offizier? Der Wandel vom preußischen Offizier zum Akademiker in Uniform

Gerhard Johann David von Scharnhorst; Wolf Stefan Traugott Graf von Baudissin; Studierende an der Universität der Bundeswehr

Eine Präsentation des Forschungsseminars „Erinnerungskultur und historisch verankerte Identität: Traditionsstiftung in der Bundeswehr“ (HT 2017/WT2018, Universität der Bundeswehr, München) unter Leitung von Prof. Dr. Sylvia Schraut in Kooperation mit der Universitätsbibliothek

Konzept

Die Präsentation verbindet Erkenntnisse des historischen Forschungsgebiets „Erinnerungskultur“ mit den aktuellen Debatten um den neuen Traditionserlass der Bundeswehr. Im Zentrum steht der historische Wandel des Offiziersbildes und der akademischen Ausbildung des militärischen Führungspersonals. Welche Fähigkeiten und Eigenschaften kann der Akademiker in Uniform im Studium erwerben und trainieren? Gibt es für diese Kompetenzen und Tugenden militärische Vorbilder, eine Tradition des studierenden Offiziers?

2. Mai 2018, Universitätsbibliothek der Universität der Bundeswehr München
Aktuelle Buchausstellung

Richard Feynman: 11.05.1918 - 15.02.1988

Poster Richard Feynman

Richard Feynman gilt als einer der großen Physiker des 20. Jahrhunderts, der wesentliche Beiträge zum Verständnis der Quantenfeldtheorien geliefert hat. Zusammen mit Sin-Itiro Tomonaga und Julian Schwinger erhielt er 1965 den Nobelpreis für seine Arbeit zur Quantenelektrodynamik (QED). Seine anschauliche Darstellung quantenfeldtheoretischer elementarer Wechselwirkungen durch Feynman-Diagramme ist heute ein De-facto-Standard.

Zu seinem 100-jährigen Geburtstag zeigt die Universitätsbibliothek in den Vitrinen im Eingangsbereich Bücher über sein Leben, Werk und Umfeld.

17. April 2018, Universitätsbibliothek der Universität der Bundeswehr München
Aktuelle Buchausstellung

75 Jahre - Der kleine Prinz

Plakat 75 Jahre Der kleine Prinz

Am 6. April 1943 wurde die Erstausgabe des Kleinen Prinzen veröffentlicht. Die Universitätsbibliothek nimmt dies zum Anlass an das bekannteste Werk von Antoine de Saint-Exupéry zu erinnern.

Gezeigt werden u. a. auch einige Faksimiles von Zeichnungen Saint-Exupérys, die von der „Société Civile pour l’Œuvre et la Mémoire d’Antoine de Saint Exupéry“ zur Verfügung gestellt wurden.

13. April 2018, Universitätsbibliothek Regensburg
Lesung und Gespräch mit Prof. Hanuschek am 12. Juli 2018

Erich Kästner: Das blaue Buch

Buchcover "Das blaue Buch" von Erich Kästner

Das Buch, das Erich Kästner nie veröffentlichte.
Erich Kästner: Das Blaue Buch. Geheimes Kriegstagebuch 1941 - 1945
Lesung und Gespräch mit Prof. Dr. Sven Hanuschek. Anschließend Diskussion mit Prof. Dr. Marcus Hahn. Am Donnerstag 12. Juli 2018, 18:00 Uhr in der Universitätsbibliothek Regensburg.
Im Februar 2018 erschien im Atrium Verlag Erich Kästners geheimes Kriegstagebuch. Das Blaue Buch liefert einen einzigartigen Bericht aus dem Inneren des ›Dritten Reichs‹ und füllt die bisherige Leerstelle in Erich Kästners Leben und Werk.

5. April 2018, Universitätsbibliothek der FAU Erlangen-Nürnberg
Schätze unterwegs: Ausstellung in Kronach

24.3 bis 24.6.: Zeichnen in Cranachs Werkstatt

Ausstellungsplakat

Alle Handzeichnungen aus der Cranach-Werkstatt sind derzeit von der Graphischen Sammlung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) an die Fränkische Galerie in Kronach ausgeliehen. Für die Ausstellung “Zeichnen in Cranachs Werkstatt” vom 24. März bis 24. Juni 2018 ließ Professor Dr. Hans Dickel ein Team von Kunsthistorikern der FAU alle 85 Handzeichnungen wissenschaftlich bearbeiten.

Die Ausstellung auf der Feste Rosenberg ist Dienstag bis Sonntag von 9:30 bis 17:30 Uhr geöffnet. Der Katalog zur Ausstellung wurde von PD Dr. Manuel Teget-Welz bearbeitet und von Professor Dr. Dickel herausgegeben.

Seiten